MUSIKUNTERRICHT

Guten-Morgen-Lied

Das bekannte Guten-Morgen-Lied von Dorothée Kreusch-Jacob eignet sich sehr gut, um gemeinsam in den Tag zu kommen.

Es bieten sich verschiedene Begleitmöglichkeiten an, die auch schon mit den ganz Kleinen erfolgreich durchgeführt werden können.

In den pdf-Dateien findet ihr meine Vorschläge und Kopiervorlagen.

In meinem Material werdet ihr nicht die Noten vom Lied selbst finden, da die Rechte beim Patmos-Verlag liegen. Es ist aber in vielen Liederbüchern zu finden. Ich kann hier nur die Noten mit meinen Begleitvorschlägen veröffentlichen.

Da ich dieses Lied auch schon mit meinen Schülern gebärdet habe, finden sich in der Beschreibung Vorschläge für einen inklusiven Musikunterricht mit Kindern mit Hörbehinderungen. Das Video mit den Gebärden findest du hier.

Ideen für die instrumentale Begleitung

Kopiervorlage Begleitinstrumente

Partitur Begleitinstrumente

00:00 / 03:27

Süt İçtim

Süt İçtim Dilim Yandı - Ein Lied aus der Türkei

In meiner Schule werden, wie wahrscheinlich in den meisten deutschen Schulen, viele Sprachen gesprochen. Den Musikunterricht kann diese Sprachenvielfalt sehr beleben. Es fördert das Kennenlernen und die Toleranz für die unterschiedlichen kulturellen Hintergründe. Kinder, die zu Hause eine andere Sprache sprechen, werden zu Experten, indem sie ihren Klassenkameraden die Aussprache der Texte beibringen.

Aber ihr könnt natürlich auch selbst zu Experten werden. Auf Wikibooks findet ihr hier eine gute Hilfe für die türkische Aussprache.

Das hier vorgestellte türkische Volkslied hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und bietet viele Möglichkeiten für einen handlungsorientierten Unterricht.

Für den Löffelrhythmus habe ich im Gastronomiegroßhandel 60 Einweg-Holzesslöffel für ca. 20 Cent erstanden. Diese klingen natürlich leiser als stabilere Holzlöffel. Aber sie sind erschwinglich und wenn über 20 Kinder damit den Rhythmus schlagen, ist das laut genug. Alternativ können auch normale Esslöffel mit Klebeband abgeklebt werden, damit es nicht so metallisch klingt.

Die Löffel werden mit der Unterseite gegeneinander gehalten, indem man den Zeigefinger zwischen die Löffelstile legt. Der Grundschlag wird nur auf den Oberschenkel geschlagen. Für den Gegenschlag halten wir die andere Hand über dem Oberschenkel und schlagen die Löffel bei der Aufwärtsbewegung dagegen.

Man kann den Rhythmus aber auch gut mit Fingerzimbeln oder halbierten Walnussschalen spielen.

Für die Grundschläge auf der Darbuka gibt es hier ein gutes Tutorial.

Die Audioaufnahme habe ich mit einer vierten Klasse gemacht. Anschließend haben wir zu unserer eigenen Musik eine Halay getanzt.

Tik tik tik

Tik tik tik - Ein arabisches Lied

Tik tik tik heißt soviel wie "klopf, klopf, klopf".

Wie in vielen orientalischen Volksliedern geht es um Liebe und Heiraten. Ein junger Mann klopft bei seiner Tante an, weil er heiraten möchte und dafür Geld braucht. Sein Onkel ist auf dem Feld und pflückt Pfirsiche und Granatäpfel. In den Strophen erzählt der junge Mann, dass er das Geld zum Heiraten braucht, wie die Felder im Winter die Sonne (1. Strophe). Er wird sich sein Geld mit Bäumefällen und Kornmahlen verdienen (2. Strophe), damit er im Winter ein Haus bauen kann (3. Strophe).

In der Bridge heißt es, dass er genug Kamele im Stall hat, um den Brautpreis zu zahlen.

In arabischen Familien ist die Sängerin Fairuz sehr bekannt, von der es hier eine (etwas kitschige) Version dieses Liedes gibt.

Ich habe mit meinen Klassen nur den Refrain und die erste Strophe gesungen. 

Es bieten sich auch in diesem Lied verschiedene, einfache Begleit-möglichkeiten an:

 - Bordunbass (F und C) immer auf der 1

- die Silben tik tik tik mit F-Dur Tönen (f-a-c) auf Xylofonen begleiten

- den 2. und 4. Strophentakt auf Glockenspielen oder Metallofonen          

  mitspielen

- einfache Rhythmen (wie in Süt İçtim) auf Darbuka, Zimbeln, Holzlöffeln...

Liedblatt